deutsch | english
Pflanzen, Blumen, Triebe
Frühlingsfest im Ding Dong Dom
Donnerstag, 24. April 2014 / Einlass ab 16 Uhr / Beginn 18 Uhr
Ding Dong Dom im Holzmarkt 25, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

Es ist Frühjahr, die Natur expodiert. Samenkapseln platzen und katapultieren ihr Erbe in die herumliegende Gegend. Bienen sexen Blumen an und junge Triebe schießen in die Höhe. Turmbau. Die Künstlergruppe SHOWCASE BEAT LE MOT und ihre Gäste möchten bei diesem bunten Treiben nicht im Abseits stehen und pflanzen darum wehrhafte Bambussprossen, messerscharfe Sumpfgräser und fermentierte Bohnenbrombeeren in ihren gläsernen Theaterbau. Ist das Guerilla-Gardening? Nein, das ist die Entstehung der Theaterzitadelle DING DONG DOM. Seien Sie Zeuge. Tanzen Sie den Frühling und feiern Sie das Ende der Fastenzeit. Natur, Baby!
Mit: Lost in Transition (Berlin, Johannesburg), Tulipansolo / Die singende Tulpe (Hamburg), Planty Tripping und die Uschi Geller Experience (Hamburg), Schallplatten aus Schokolade (Zagreb), Schweine kochen vegan (Berlin), Plantation Blues (Frankfurt a.M.), Jojé Watutsi’s Candomblé Circuit (Brasilia).
DingDongDom - Das Theater der Zukunft
Eine Projekt von Showcase Beat Le Mot in Zusammenarbeit mit dem Holzmarkt und dem HAU Hebbel am Ufer.
Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - kulturelle Angelegenheiten und den Haupstadtkulturfonds.
Idee, Planung und Umsetzung: Showcase Beat Le Mot + Martin Kaltwasser.
Mit freundlicher Unterstützung der Gerüstbau Tisch GmbH Berlin.
„Lost in Transition“ ist eine Produktion von Kieron Jina, Miki Shoij und Jan-Sebastian Suba, in Kooperation mit Constanza Macras und Tamara Saphir, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.